Cannabis Plätzchen

Cannabis Plätzchen

Auch schonmal Heißhunger auf Cookies bekommen? Etwas verfeinert dürfen sie auch sein? Na dann nichts wie ran an den Backofen!

 

Zutaten:

250g Cannabis Butter

250g Zucker

360 g Mehl

eine Prise Salz

2 Eier

1 TL Vanillezucker

1 gestr. TL Backpulver

1/4 TL Natron

Schokolade – Entweder einen Block zerhacken oder gleich Schokotropfen kaufen

 

Zubereitung:

Butter, Zucker, V-Zucker und Salz einige Minuten mit einem Rührmixer schaumig rühren, dann die Eier gut unterschlagen. Zuletzt Backpulver, Mehl und das Natron mit dazu geben und so lange rühren bis sich ein glatter Teig ergibt. Zuletzt die Schokosplitter unterrühren und mindestens eine Stunde kühl Stellen.

Nach dem kühlen kleine Kugeln formen und auf dem Backblech leicht andrücken. Bei 190°C ca 12-15 min lang backen.

Kleiner Tipp: Anstatt Kügelchen zu formen den Teig vor dem Kühlstellen in Frischhaltefolie legen und eine Wurst formen mit ungefähr 4cm durchmesser. Nach dem kühlen lassen sich daraus scheiben schneiden mit ca 1-2cm dicke welche ihr einfach nur noch auf das Backblech legen müsst.

Lecker !

 

Denkt beim Essen von Cannabis Produkten immer daran: Der Magen braucht länger als eure Lunge also esst nicht direkt 4 Stück nur weil es nach 5 Minuten nicht wirkt. Setzt die Wirkung nach ca 30-45 Minuten immer noch nicht ein, nehmt euch den nächsten.

Es kommt letztendlich aber immer auf die Potenz eurer Butter an wie viele ihr für eine gewünschte Wirkung zu euch nehmen müsst.